Couperose und Rosazea behandeln in München

Hilfe bei Couperose und Rosazea

Unter Couperose oder Rosazea versteht man eine anlagebedingte Gefäßerweiterung (Teleangiektasie) im Bereich des Gesichts, die bei Männern und Frauen gleichermaßen – zumeist ab dem 30. Lebensjahr – auftritt. Im Anfangsstadium äußert sie sich durch vorübergehende fleckförmige, teilweise schuppende Rötungen, vor allem auf der Nase und Wangen. Im weiteren Verlauf bleiben die Rötungen jedoch infolge einer Stauung in den Kapillaren länger bestehen und führen dann zu einer bleibenden Gefäßerweiterung, den erweiterten Äderchen. Bei schweren Stadien der Erkrankungen kommt es zur Bildung von geröteten Papeln und entzündlichen Pusteln. Später können insbesondere bei Männern auch knollenartige Wucherungen der Nase (Rhinophym) entstehen, was im Volksmund oft fälschlicherweise als „Säufernase“ bezeichnet wird.

Was kann man selbst dagegen tun?

Grundsätzlich gilt es, auslösende Faktoren, sogenannte „Trigger“, zu vermeiden. Dazu gehören:

  • Saunabesuche
  • Sonne
  • Starke Temperaturschwankungen
  • Alkohol, Kaffee
  • Scharfe Gewürze
  • Stress

Lasertherapie und kosmetische Spezialbehandlungen mildern das Erscheinungsbild

Die Krankheit ist zwar nicht heilbar, das heißt, man kann Couperose nicht entfernen. Aber bei hautok im Zentrum von München bieten wir Ihnen als Ergänzung zur topischen oder systemischen Therapie eine sehr effektive Laserbehandlung zur Linderung der Rosazea/Couperose an. Störende erweiterte und gerötete Gefäße lassen sich mit dem Nd-Yag Laser oder dem Laser KTP Aura wirkungsvoll behandeln. Eine neue Behandlungsform ist Kleresca®. Das ist eine schmerzfreie Lichttherapie, die antibakteriell und entzündungshemmend wirkt und die hauteigenen Reparatursysteme aktiviert. Die Wirksamkeit ist klinisch nachgewiesen.

Darüber hinaus werden bei hautok cosmetics erfolgreich medizinisch-kosmetische Spezialbehandlungen durchgeführt. Dazu gehören u. a. Masken, die adstringierend wirken (d. h., die Blutgefäße ziehen sich zusammen und die Rötung lässt nach) oder auch eine Rotationsmassage. Hierbei handelt es sich um eine sogenannte Entstauungsmassage mit anschließender Zinkbehandlung zur Beruhigung der Haut.

Wichtig ist auch eine abgestimmte Hautreinigung und Hautpflege.  Wir beraten Sie dazu gerne bei hautok cosmetics.

Sie möchten vorab mehr erfahren? Dann empfehlen wir Ihnen den Experten-Ratgeber von Frau Dr. Marion Moers-Carpi zum Thema Rosazea/Couperose auf Jameda!

Störende erweiterte und gerötete Gefäße lassen sich mittels spezieller Lasertherapie mit dem Nd-Yag Laser oder dem Laser KTP Aura wirkungsvoll behandeln.

Bei hautok bieten wir neben der Lasertherapie – zur Milderung der erweiterten Äderchen – in Ergänzung zur topischen oder systemischen Therapie vor allem auch kosmetische Behandlungen bei hautok-cosmetics an.

Medizinisch-kosmetische Spezialbehandlungen werden bei hautok cosmetics durchgeführt. Dazu gehören u.a. Masken, die adstringierend wirken (d. h. die Blutgefäße ziehen sich zusammen und die Rötung lässt nach) oder auch eine Rotationsmassage. Hierbei handelt es sich um eine sogenannte Entstauungsmassage mit anschließender Zinkbehandlung zur Beruhigung der Haut.

Wichtig ist auch eine abgestimmte Hautreinigung und Hautpflege. Wir beraten Sie dazu gerne bei hautok cosmetics.