Couperose und Rosazea behandeln in München

Rote Äderchen im Gesicht entfernen

Sie haben Rötungen im Gesicht mit dauerhaft roten Wangen, roten Flecken oder  roten Äderchen? Dann leiden Sie möglicherweise unter Rosacea – auch Rosazea oder Couperose. Diese Hautkrankheit macht sich durch Rötungen der Haut bemerkbar und verläuft in verschiedenen Stadien. Sie ist nicht vollständig heilbar. Aber kein Grund, zu verzweifeln: Mit Laser, der Lichttherapie Kleresca® und wirkungsvollen kosmetischen Behandlungen haben wir einige Möglichkeiten, die Rosacea wieder erblassen zu lassen und Ihnen damit ein großes Stück Lebensqualität zurückzugeben!

Was ist Rosacea?

Rosacea ist eine sehr häufige Hautkrankheit, die bei Frauen und Männern gleichermaßen auftreten kann – meist nach dem 30. Lebensjahr. In Deutschland sind zwischen zwei bis fünf Prozent der Erwachsenen davon betroffen. Frauen erkranken häufiger als Männer, allerdings sind bei Männern die Symptome im allgemeinen stärker ausgeprägt. Menschen mit heller Haut sind öfter betroffen. Rosacea macht sich durch Rötungen der Haut bemerkbar, zumeist durch durchscheinende rote Äderchen im Gesicht, rote Flecken an der Nase oder roten Wangen. Die Erkrankung verläuft in verschiedenen Stadien.


Wie kommt es zu Rosacea?

Rosacea oder Couperose ist eine anlagebedingte Gefäßerweiterung (Teleangiektasie), die aufgrund einer Stauung in den Kapillaren (das sind die feinen Äderchen der Gesichtshaut) dauerhaft wird. Die Ursachen sind noch nicht geklärt, aber sicher ist, dass es sich um eine Entzündung handelt. Eventuell ist eine zu starke Immunreaktion hierfür verantwortlich. Auch eine gestörte Temperaturregulierung oder der Zusammenhang mit dem Bakterium Heliobacter pylori in der Magenschleimhaut wird diskutiert.

Wie ist der Verlauf von Rosacea?

Am Anfang äußert sie sich durch eine vorübergehende Rötung (Flushing), meist auf der Stirn, der Nase, am Kinn oder an den Wangen. Selten sind der Hals oder das Dekolleté betroffen. Diese Hautrötungen können auch schuppig sein. Später bleiben sie bestehen und führen zu einer bleibenden Gefäßerweiterung. Wie Besenreiser an den Beinen, schimmern die erweiterten roten Äderchen durch die Gesichtshaut. In diesem Stadium leiden die Betroffenen häufig auch unter Juckreiz, Brennen, Trockenheit und kleinen Verdickungen der Haut. Im dritten Stadium kommen Pusteln und Eiterpickel hinzu. Sie erinnern an Akne, haben aber damit nichts zu tun. In schweren Fällen können insbesondere bei Männern auch knollenartige Wucherungen der Nase (Rhinophym) entstehen, was im Volksmund oft fälschlicherweise als „Säufernase“ bezeichnet wird. Es gibt auch eine Form der Rosacea, bei der die Augen betroffen sind. Grundsätzlich ist die Haut bei Rosacea sehr sensibel und reagiert empfindlich und irritiert.

Laserbehandlung mildert die Symptome von Couperose/Rosacea

Die Krankheit ist zwar nicht heilbar, das heißt, man kann Couperose nicht entfernen. Aber bei hautok im Zentrum von München bieten wir Ihnen eine sehr effektive Laserbehandlung zur Linderung der Rosacea/Couperose an. Mit dem hochmodernen Laser QuadroStar  lassen sich störende erweiterte und gerötete Gefäße wirkungsvoll behandeln.

Alternative zur Laserbehandlung: Kleresca®

Eine relativ neue wirkungsvolle Behandlungsform bei Couperose ist das Rosacea Treatment von Kleresca® – eine schmerzfreie Lichttherapie, die antibakteriell und entzündungshemmend wirkt und die hauteigenen Reparatursysteme aktiviert. Die Wirksamkeit ist klinisch nachgewiesen.

Sonstige Behandlungsmethoden gegen rote Äderchen und rote Flecken

Mit der richtigen Therapie können wir bei hautok den Verlauf der Rosacea günstig beeinflussen und in vielen Fällen dafür sorgen, dass die Symptome nur noch gering ausgeprägt sind. So gibt es bei hautok cosmetics medizinisch-kosmetische Spezialbehandlungen. Dazu gehören u. a. Masken, die adstringierend wirken (d. h., die Blutgefäße ziehen sich zusammen und die Rötung lässt nach) oder auch eine Rotationsmassage. Hierbei handelt es sich um eine sogenannte Entstauungsmassage mit anschließender Zinkbehandlung zur Beruhigung der Haut. Oft hilft auch eine Behandlung mit dem Wirkstoff Metronidazol als Creme, Gel oder Lotion. Bei schwerer Entzündung kann eine Antibiotika-Behandlung angezeigt sein. Auch eine Dermabrasion kann helfen. Bei ganz schweren Hautwucherungen wie z. B. einem Rhinophym ist meist eine Operation der letzte Ausweg: Hier wird die Haut mit dem Skalpell abgetragen  oder eine Kältebehandlung mit Flüssigstickstoff durchgeführt.

Das können Sie selbst tun!

Auch Sie selbst können einiges tun, um besser mit der Rosacea zurechtzukommen und Schübe zu vermeiden:

  • Halten Sie Ihr Gesicht möglichst kühl!
  • Vermeiden Sie sogenannte „Trigger“ – also alles, was Sie zum „Erröten“ bringt. Dazu gehören zum Beispiel
    • heiße oder scharf gewürzte Speisen
    • Alkohol
    • Koffein
    • starke Temperaturschwankungen
    • Sonnenbäder
    • ein heißes Bad
    • Saunabesuche
    • Stress
    • Sport, bei dem der Körper schnell überhitzt
  • Stimmen Sie Ihre Hautreinigung und Ihre Pflegeprodukte unbedingt auf die Bedürfnisse Ihrer Haut ab und achten Sie auf die Inhaltsstoffe.
  • Benutzen Sie immer einen hohen Lichtschutzfaktor.
  • Extra-Tipp für Männer: lieber trocken rasieren!

Rosacea wirksam lindern
Bei hautok cosmetics in München beraten wir Sie gerne ganz individuell, wie Sie mit Rosazea am besten zurechtkommen

Häufige Fragen zu Rosacea

Was ist der Unterschied zwischen Rosacea und Couperose?

Es ist noch nicht vollständig klar, ob Rosacea und Couperose unterschiedliche Erkrankungen mit denselben Symptomen oder ein und dieselbe Hautkrankheit sind. Die meisten Forscher sind mittlerweile der Meinung, dass die Couperose ein Frühstadium der Rosacea ist. Die Behandlungsmöglichkeiten sind in jedem Fall identisch.

Was tun gegen rote Flecken an der Nase?

Wenn die Flecken nur vorübergehend sind, sollten Sie Ihr Gesicht kühl halten und alles vermeiden, was Sie „zum Erröten“ bringt. Bei hautok und hautok cosmetics in München beraten wir Sie gerne, welche kosmetischen Produkte und Behandlungen für Sie geeignet sind. Wenn Ihre Nase dauerhaft rot ist, kann eine Behandlung mit Kleresca helfen.

Was hilft gegen rote Äderchen im Gesicht?

Rote Äderchen im Gesicht (Couperose) können wir mit dem Laser schnell und schmerzarm entfernen.

Welche Pflege hilft bei Rötungen im Gesicht?

Verwenden Sie zur Reinigung seifenfreie Syndets oder milde alkoholfreie Waschlotionen mit einem pH-Wert von 5,5. Nehmen Sie lauwarmes Wasser, um die Haut keinen größeren Temperaturschwankungen auszusetzen. Tupfen Sie Ihr Gesicht anschließend sanft und ohne Druck trocken. Bevorzugen Sie eine Gesichtscreme mit hohem Wasseranteil und meiden Sie Duftstoffe sowie ätherische bzw. durchblutungsfördernde Öle. Auch beim Make-up gibt es Produkte, die für Rosacea-Patientinnen besser verträglich sind: Wählen Sie ein ölfreies Produkt auf mineralischer Basis. Wenn Sie Rötungen abdecken möchten, verwenden Sie am besten ein Make-up mit grünen Farbpigmenten.

Icon Forschung

3 Jahre ohne Falten?

Sie fühlen sich jünger, als Sie aussehen? Aber Sie haben sich bisher noch nicht an Faltenunterspritzung rangetraut? Dann ist jetzt der richtige Zeitpunkt, aktiv zu werden. Denn wir suchen für unsere aktuelle Studie Probanden. Jetzt bewerben und drei Jahre gratis den Falten den Kampf ansagen!

Ihr Team von hautok und hautok cosmetics

3 Jahre ohne Falten?

Icon Forschung

 

Sie fühlen sich jünger, als Sie aussehen? Aber Sie haben sich bisher noch nicht an Faltenunterspritzung rangetraut? Dann ist jetzt der richtige Zeitpunkt, aktiv zu werden. Denn wir suchen für unsere aktuelle Studie Probanden. Jetzt bewerben und drei Jahre gratis den Falten den Kampf ansagen!

Ihr Team von hautok und hautok cosmetics