Icon Klassische Dermatologie

Vom 24. bis 30. April findet die Europäische Impfwoche statt – eine Aktion, hinter der auch wir von hautok stehen. Denn Impfungen schützen wirksam vor gefährlichen Krankheiten. Dazu gehört z. B. die Zeckenimpfung.

Vorbeugen. Schützen. Impfen.

So lautet das Motto der Europäischen Impfwoche, bei der es hauptsächlich um die Wichtigkeit von Impfungen bei Kindern geht. Wir schließen uns dieser zentralen Botschaft uneingeschränkt an! Aber Impfungen sind nicht nur im Kindesalter wichtig. Nehmen wir zum Beispiel die Impfung gegen Zecken: Sie ist in jedem Alter relevant, denn die kleinen Blutsauger übertragen u. a. Borreliose und die Frühsommer-Meningoenzephalitis – kurz FSME.

Was bringt die Impfung gegen Zecken?
Während es gegen Borreliose leider noch keinen Impfstoff gibt, schützt die FSME-Impfung zuverlässig gegen das FSME-Virus. Dieses kann schwere Schäden im zentralen Nervensystem verursachen. Wenn durch einen Zeckenbiss Borreliose übertragen wird, ist schnellstmöglich eine Antibiotika-Behandlung angezeigt, um Spätfolgen zu vermeiden.

Wie oft muss man sich gegen Zecken impfen lassen?
Eine Grundimmunisierung gegen FSME können Sie zu jeder Zeit beginnen. Für einen mehrjährigen Impfschutz sind allerdings drei Impfungen im Abstand von mehreren Monaten nötig. Anschließend wird alle drei bis fünf Jahre der Impfstoff aufgefrischt, um dauerhaft gegen Zecken geschützt zu sein.

Gibt es bei der Zeckenimpfung Nebenwirkungen?
Im Allgemeinen wird das Impfen gegen Zecken sehr gut vertragen. In seltenen Fällen können lokale Schmerzen und Schwellungen oder auch grippeähnliche Symptome auftreten.

Bin ich gefährdet?

Große Teile Bayerns gelten als FSME-Risikogebiet – und darüber hinaus erwarten Experten für  2019 einen echten „Zecken-Sommer“. Einer der Gründe für das vermehrte Zeckenaufkommen und damit das höhere Infektionsrisiko sind insbesondere die milden Winter der letzten Jahre. Insofern lohnt sich die FSME-Impfung auf jeden Fall!

Was kostet die Impfung gegen Zecken?

Da haben wir gute Nachrichten: Die Kosten werden für gewöhnlich von den Krankenkassen übernommen!

Jetzt Impfstatus checken lassen!

Die Impfung gegen Zecken ist nicht die einzige Impfung, die zum Schutz Ihrer Gesundheit wichtig ist. Wie sieht es bei  Ihnen mit weiteren Impfungen aus – z. B. Tetanus? Diese Impfung ist besonders empfehlenswert, wenn Sie viel im Garten arbeiten, weil die Erreger in der Erde stecken. Gehen Sie auf Nummer sicher: Im Rahmen der Europäischen Impfwoche checken wir für Sie kostenlos Ihren Impfschutz. Vereinbaren Sie gleich einen Termin und lassen Sie sich rund um Thema Impfen beraten!