Altersflecken

So genannte Altersflecken (Lentigo senilis, Lentigo solaris) zählen wie Muttermale und Sommersprossen zu den Pigmentflecken. Altersflecken treten bevorzugt an den Stellen des Körpers auf, die besonders der Sonne ausgesetzt sind, wie Handrücken, Unterarme, Gesicht und Dekolleté. Im Gegensatz zu den klassischen Sommersprossen bleiben Altersflecken dauerhaft sichtbar, wenn sie sich einmal gebildet haben.

Hyperpigmentierungen oder Melasmen entstehen durch eine vermehrte Bildung und Einlagerung von Hautpigmenten. Oftmals sind Hyperpigmentierungen hormonbedingt, z.B. durch Einnahme der Pille, während der Schwangerschaft (Schwangerschafts-Maske) oder als Folge von Entzündungen der Haut (postinflammatorische Hyperpigmentierung).

Es gibt unterschiediche Methoden zur Entfernung oder Aufhellung von Altersflecken und Hyperpigmentierungen, die wir bei hautok anbieten.

Altersflecken: Einlagerung von LipofuscinDie meist scharf begrenzten hellbraunen Altersflecke entstehen nicht nur durch die Vermehrung der hautpigmentbildenden Melanozyten, sondern auch durch Anhäufungen des bräunlich-wachsartigen Pigments Lipofuscin (auch Alters- oder Abnutzungspigment genannt). Wenn die Lysosomen – die „Verdauungsorgane“ der Hautzellen nicht mehr imstande sind, den Stoff völlig abzubauen, so bleibt er als Fleck zurück.

Zuviel Sonne begünstigt die Bildung der Altersflecken

Weniger entscheidend als das Alter ist das Ausmaß der Sonnenbestrahlung für die Bildung dieser Pigmentflecken. So können Altersflecken schon ab dem 40. Lebensjahr auftreten; bei den über 60-Jährigen haben dann nahezu 90 % aller Menschen Altersflecken. Die Veränderungen sind gutartig, da es jedoch eine Unterform des malignen Melanoms gibt (das Lentigo-Maligna-Melanom), das deutliche Ähnlichkeiten aufweist, werden bei hautok auch Altersflecken medizinisch/dermatologisch mit der computergestützten Dermogenius® begutachtet, bevor sie auf Wunsch der Kunden mit Shave, Laser, oder chemischen Peels behandelt werden.

Sonnenschutz, Antioxidanzien und Vitamine beugen vor

Konsequenter Sonnenschutz, also auch die Verwendung von Tagespflegeprodukten und Handcremes mit Lichtschutzfaktor, ist die wichtigste vorbeugende Maßnahme, um unerwünschte Pigmentierungen zu vermeiden. Ergänzend sollte auf eine ausreichende Versorgung mit Antioxidanzien (Vitamin C, E, Carotinoide, Coenzym Q10, Bioflavonoide, Zink und Selen) geachtet werden. Insbesondere Vitamin E (Tocopherol) spielt bei der Vorbeugung von Altersflecken eine große Rolle. Bei hautok cosmetics bieten wir Ihnen darüber hinaus eine Reihe von Spezialbehandlungen und Produkten an, die helfen Altersflecken zu minimieren.